Gebratener Lachs auf Meersalz mit Drillingen

4 Personen
mittel
Vorbereitung 15 Min.
Garzeit 15 Min.

Zutaten

Für die Lachssteacks

  • 3 EL Sel de Guérande N°101
  • 4 ST Lachssteaks ca. 250g
  • 2 ST Thymianzweige
  • 1 EL Esslöffel Sojasauce
  • Pfeffer aus der Mühle

Für die Drillinge

  • 800 g Frühkartoffeln (festkochend)
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 ST Rosmarinzweige
  • 1 Knoblauchzehe

Zubereitung

Lachs

  • Das grobe Meersalz und die Thymianblätter in eine Pfanne geben. Bei großer Hitze gut durchmischen.
    Eventuell vorhandenen Gräten aus den Lachssteaks entfernen.
    Die Haut der Lachsstücke kreuzförmig einschneiden. Achtung, das Fleisch dabei nicht verletzen.
    Die Lachssteaks mit der Hautunterseite auf das heiße Salz legen und bei großer Hitze garen lassen.
    Sie sind gar, wenn die Unterseite der Lachssteaks knusprig und die Oberseite noch rosa ist.
    Den Lachs mit der Haut nach oben mit Sojasauce beträufeln und pfeffern.
    Auf einem Teller anrichten und mit den Kartoffeln zusammen servieren.

Kartoffeln

  • Die Kartoffeln mit Schale in einem Topf mit Wasser bedecken und mit reichlich Salz zum Kochen bringen.
    13 bis 15 Minuten leicht köcheln lassen. Wenn die Kartoffeln gar sind, den Topf vom Herd nehmen und die Drillinge abgießen.
    Das Öl in einer Pfanne erhitzen und eine geschälte Knoblauchzehe, so wie die Rosmarinzweige zugeben. Sobald der Rosmarin zu knistern beginnt, zusammen mit der Knoblauchzehe aus der Pfanne nehmen und die Kartoffeln hinein geben.
    Die Kartoffel so lange braten bis die Schale leicht braun wird.
    In der Zwischenzeit die Nadeln vom zweiten Rosmarinzweig abzupfen und fein hacken.
    Wenn die Drillinge schön kross sind, den Rosmarin unterrühren und mit reichlich Fleur de Sel de Guérande N°103 würzen.

Schreibe einen Kommentar

Rezeptbewertung